GSJ im Rennen um Deutschen Engagementpreis 2017

Geschrieben von kiepert am in Allgemein

Die GSJ – Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH ist für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Nur die Ausrichter der rund 630 regionalen wie überregionalen Engagementpreise können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren – im Falle der GSJ war das das Beratungshaus PHINEO. Jetzt hat die GSJ eine Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Als mit dem PHINEO Wirkt-Siegel ausgezeichneter Träger sportortrientierter Jugendsozialarbeit geht die GSJ nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Im April 2017 wurde die GSJ gGmbH für das herausragende Engagement im Bereich „Projekte am Übergang in Ausbildung und Beruf“ ausgezeichnet. Die Projekte „NEUKÖLLN-AKTIV“ und „WILD-AKTIV“ erhielten das Spendensiegel des unabhängigen Analysehauses PHINEO für ihre besonders wirkungsvolle Arbeit, junge Menschen beim Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Der besondere Einsatz, mittels Sport Soziale Kompetenzen zu fördern, erfährt jetzt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld.
Die GSJ gGmbH hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2017 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen im Herbst alle Bürgerinnen und Bürger per Online-Voting ab.

Der Deutsche Engagementpreis würdigt als Dachpreis das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Generali Deutschland AG und die Deutsche Fernsehlotterie.

Informationen zu über 600 Preisen für bürgerschaftliches Engagement unter www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft.
Pressekontakt Deutscher Engagementpreis
Artemis Toebs, Pressereferentin Deutscher Engagementpreis
Telefon: (030) 89 79 47 65
artemis.toebs@stiftungen.org
www.deutscher-engagementpreis.de

partner_1

partner_1

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Bild Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

partner_2

partner_2

partner_4

partner_4

partner_3

partner_3

Partner Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Logo Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Partner Sportjugend Berlin

logo Sportjugend Berlin

Partner Jugendnetz Berlin

Logo Jugendnetz Berlin

Partner SPI Programmagentur

Logo SPI Programmagentur

Partner Berlin

logo beBerlin

hintergrundbild gsj berlin