Wir müssen reden, Berlin – jetzt erst recht | #jufo17 | Festival für Politik – GSJ-Projekte gestalten Berliner jugendFORUM mit

Geschrieben von lauriac am in Allgemein

Am 30. Juni 2017 findet von 12:00 bis 19:00 Uhr Berlins größtes jugendpolitisches Event statt. Ursprünglich war das Templehofer Feld als Veranstaltungsort geplant, aufgrund der aktuellen Wetterlage muss das jugendFORUM nach drinnen verlegt werden: Es findet nun im Pfefferberg HAUS 13 in der Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin statt!

Die GSJ-Projekte sind sowohl mit Bühnenprogramm als auch mit sportlichen Angeboten für die Teilnehmenden dabei.

Kurz vor den Bundestagswahlen treffen junge Menschen auf Politiker/innen, darunter Renate Künast, Volker Beck, Sebastian Czaja, Joachim Zeller, Hakan Tas, Canan Bayram & Andreas Germershausen. Neben den acht Diskussionen warten auch ungewöhnliche Gesprächsformate, wie etwa Speed-Dating, u.a. mit Matthias Kollatz-Ahnen, organisiert vom Landesschülerausschuss.

Berlin, wir müssen reden – jetzt erst recht! Das Motto schlägt sich deutlich im Programm nieder, das junge Menschen aus der Berliner Community (bestehend aus über 50 Organisationen und Initiativen), seit Anfang des Jahres gemeinsam erarbeitet haben. Die Forderungen der Berliner Jugendlichen sollen bis nach New York reisen: Mio Kuschick, einer der beiden UN-Jugenddelegierten, sammelt sie ein, um sie im Oktober der UN-Generalversammlung zu übergeben.

Im Action Space laden über 40 Initiativen zu Aktionen und Workshops ein: u.a. zu Foto-Challenge, Bubble Football, Orakel oder Rap-Workshop. Auf der Bühne wartet Blitzlichtgewitter: CHEFBOSS heizt beim Abschlusskonzert ab 17:30 Uhr ordentlich ein. Außerdem zeigen Berliner Locals, was sie so zu bieten haben, u.a. sind Taxi nach Tegel, der Banda Agita – Jugendclub am Grips Theater und i,Slam dabei.

Von der GSJ am Start: Das Streetball Team und das Projekt [ankommen] mit vielen Mitmachangeboten, das MädchenSportZentrum Centre Talma mit seinen Tanzshows auf der Bühne.

Explizit sind in diesem Jahr wieder Willkommensklassen und geflüchtete Jugendliche eingeladen. Die Teilhabe wird durch Simultandolmetscher/innen in Arabisch, Farsi, Dari, Kurdisch, Englisch, Spanisch, Französisch, Bosnisch, Serbokroatisch, Albanisch, Italienisch, Romani, Hindu & Urdu ermöglicht.

Über das Berliner jugendFORUM

Das Berliner jugendFORUM kann auf eine 17-jährige Geschichte zurückblicken: Die Idee des jugendFORUMs, das im Jahr 2001 aus der Taufe gehoben wurde, ist der Austausch zwischen jungen Berliner Menschen und verantwortlichen Politiker/innen. Dabei bestimmen die Jugendlichen, was mit wem diskutiert wird und organisieren selbstständig das Programm. Nachdem das juFO die letzten 14 Jahre im Abgeordnetenhaus gastierte, zieht es dieses Jahr zum ersten Mal nach draußen.

Über das wannseeFORUM

Initiator des Berliner jugendFORUMs ist die Jugendbildungsstätte Stiftung wannseeFORUM. Im Mittelpunkt der politischen und kulturellen Bildungsarbeit des wannseeFORUMs steht der Partizipationsgedanke, d.h. junge Menschen durch unterschiedliche Angebote zu unterstützen, sich aktiv, kritisch und kreativ ins gesellschaftliche Leben einzubringen – sei es in der Schule, am Arbeitsplatz, im Stadtteil, in politischen Projekten oder zivilgesellschaftlichen Initiativen.

Träger des jugendFORUMs

Das jugendFORUM wird ermöglicht vom Jugend-Demokratiefonds Berlin “STARK gemacht!”, getragen von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend, Wissenschaft, der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und WeTeK e.V., sowie über 50 Vereinen, Jugendmedien und Institutionen der Jugend- und Jugendsozialarbeit.

 

partner_1

partner_1

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Bild Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

partner_2

partner_2

partner_4

partner_4

partner_3

partner_3

Partner Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Logo Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Partner Sportjugend Berlin

logo Sportjugend Berlin

Partner Jugendnetz Berlin

Logo Jugendnetz Berlin

Partner SPI Programmagentur

Logo SPI Programmagentur

Partner Berlin

logo beBerlin

hintergrundbild gsj berlin