Einweihung neuer Räumlichkeiten: NEUKÖLLN- und WILD-AKTIV

Geschrieben von lauriac am in Allgemein

Ein dreiviertel Jahr intensiver Suche nach neuen Räumlichkeiten für die Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung liegt hinter den Teams von NEUKÖLLN- und WILD-AKTIV. In sprichwörtlich letzter Minute – Ende Juli 2017 – wurden adäquate Räumlichkeiten bei der Baugenossenschaft IDEAL in der Hippelstraße 25 im Neuköllner Stadtteil Britz gefunden und der Mietvertrag unterschrieben. Eilig mussten die bislang genutzten Räume am Buckower Damm (Eigenbedarf des Bezirksamtes Neukölln) und im MSZ WILDE HÜTTE (Platzmangel) bei laufendem Betrieb geräumt werden. Doch bevor der eigentliche Umzug stattfinden konnte, mussten die angemieteten Räume für die geplante Nutzung der Teams entsprechend renoviert, angepasst und mit modernster Technik ausgestattet werden.

Die Verantwortlichen der BG IDEAL unterstützten die Überlegungen der GSJ-Teams, halfen beim Ein- und Umbau der Küche und Toiletten, ließen Fenster, Türen und Jalousien überholen und waren allen räumlichen Veränderungen bis hin zur Gestaltung des angrenzenden Außengeländes stets positiv aufgeschlossen. Alle Teilnehmenden von NEUKÖLLN- und WILD-AKTIV wurden in die Transport- und Renovierungsarbeiten einbezogen; zusätzlich stand der Handwerksmeister des PROjekt(s) Erlebnisräume mit seinem Know-How bei den Um- und Neubauten tatkräftig zur Seite.

Auf den mehr als 400m2 finden seit Ende August/Anfang September sowohl NEUKÖLLN- als auch WILD-AKTIV für die täglichen Förder- und Integrationsmodule genügend Platz; zudem werden einige Räume für die Schulungen der Bleib Cool am Pool-Konfliktlotsen und von den Koordinatoren des KICK School-Teams genutzt. Gleichwohl steht noch die Gestaltung des Außengeländes sowie des Fitness-, Billard- und Kicker-Raumes für die nächsten Monate bevor.

Am 1. Dezember erfolgte jetzt die offizielle Einweihung der neuen Räumlichkeiten in Gegenwart der Bezirksbürgermeisterin, Frau Dr. Franziska Giffey, des GSJ-Geschäftsführers, Frank Kiepert sowie der zahlreich erschienenen Fachkräfte und Netzwerkpartner von Jobcenter und Jugendberufsagenturen sowie des bezirklichen Jugendamtes. Parallel erhielten sieben WILD-AKTIV-Teilnehmerinnen – 100%ige Erfolgsquote! – ihre Abschluss-Zeugnisse über den Erwerb der BBR bzw. der eBBR aus den Händen der Bürgermeisterin und des Geschäftsführers. Gerade diesen beiden Persönlichkeiten gilt ein besonderer Dank für ihre ausdauernde, ideelle und materielle Unterstützung wie auch den nimmermüden, produktiven und engagierten Mitarbeiter-innen der erfolgreichen und langfristig gesicherten Projekte.

Hartmuth Kurzhals

 

partner_1

partner_1

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Bild Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

partner_2

partner_2

partner_4

partner_4

partner_3

partner_3

Partner Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Logo Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Partner Sportjugend Berlin

logo Sportjugend Berlin

Partner Jugendnetz Berlin

Logo Jugendnetz Berlin

Partner SPI Programmagentur

Logo SPI Programmagentur

Partner Berlin

logo beBerlin

hintergrundbild gsj berlin