25 Jahre – viele Ehrengäste würdigen SJC Marzahn

Geschrieben von kiepert am in Allgemein

Der Freitag der 13. September 2019 war ein besonderer Tag für den Schul- und SportJugendClub Marzahn. Das 25jährige Bestehen wurde mit vielen Ehrengästen gefeiert, die sich unter die Kinder und Jugendlichen sowie ehemaligen Besucher/innen mischten.

Nach einer sehr herzlichen Begrüßung aller Gäste durch den Projektleiter Frank Lippold erinnerte der Vorsitzende der Sportjugend Berlin, Steffen Sambill an die Entstehungsgeschichte. Der Schul- und SportJugendClub Marzahn ist neben anderen Projekten der spprtorientierten Jugendsozialarbeit im Rahmen des damaligen Sonderprogamms des Abgeordnetenhauses „Jugend mit Zukunft – gegehn Gewalt“ entstanden. Diese von der Senatsjugendverwaltung geförderten Projekte sind mittlerweile wegweisend in Deutschland. Sambill würdigte besonders die Integrationsleistung des SJC Marzahn, der aktuell Anlaufpunkt für junge Deutsche, Serben, Tschetschenen, Roma, Afghanen, Syrer, Iraker, Türken, Kurden, Libanesen und junge Menschen aus Kolumbien und Venezuela ist.

Im Anschluss an einer Tanzvorführung des PSV Olympia würdigte die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle in ihrem Grußwort die Arbeit des SJC Marzahn. Gerade die enge Zusammenarbeit der benachbarten Peter-Pan-Grundschule mit dem SJC ist vorbildlich. Sie erinnerte daran, dass Senat und Bezirk sich weiter kontinuierlich um die Sicherung der Finanzierung dieser sportorientierten Jugendsozialarbeit kümmern müssen.

Claudia Zinke, Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin und Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der GSJ, erinnerte an die Herausforderungen, denen sich der SJC Marzahn seit 1997 stellen musste. Die Ursachen der Auseinandersetzungen waren zumeist den unterschiedlichen Nationalitäten geschuldet. Häufig waren auch Beziehungsprobleme zu jungen Mädchen eine Ursache. Es wurden auch Waffen mitgeführt. Im Dezember 2017 war ein Securityeinsatz erforderlich, um die Besucherinnen und Besucher aber auch die Mitarbeiter zu schützen. Im Umfeld der Einrichtung gab es immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen. Es gab im Jahresverlauf mehrere Polizeieinsätze in der unmittelbaren Umgebung.

Der SJC Marzahn erhielt in dieser Zeit und bis heute sehr große Unterstützung: Das Team [ankommen] der GSJ realisiert bis heute ergänzend Angebote, und die Kooperation mit Gangway wurde intensiviert. Eine erhöhte Polizeipräsenz im Umfeld der Einrichtung wird seitdem realisiert und das bezirkliche Jugendamt unterstützt. Claudia Zinke dankte dem verantwortlichen Jugendstadtrat Gordon Lemm und seiner ebenfalls anwesenden Mitarbeiterin Gabriele Fiedler für die engagierte und konkrete Hilfe.

Claudia Zinke würdigte das Team von Frank Lippold, André Bergen und Janosch Lindhorst. Jugendsozialarbeit benötigt Kopf, Herz und Hand und auch Kontinuität der Fachkräfte. Das gelingt an diesem Standort. Frank Lippold gab diesen Dank gleich weiter an alle Honorakräfte und Ehrenamtlichen des SJC.

Die Vizepräsidentin des Bundestages Petra Pau war ebenfalls unter den Gästen und konnte die anschließende Vorführung der Tanzgruppe der Peter-Pan-Grundschule erleben. Unter der Begleitung der GSJ-Schulsozialarbeiterin Lydia Dahlke haben die Schülerinnen und Schüler selbst eine spielerisch anmutende Choreographie mit vielfältigen sportlichen Geräten entwickelt.
Im Anschluss erläuterte die Schulleiterin der Peter-Pan-Grundschule, Katrin Wende aus ihrer Sicht die sehr gelungene Zusammenarbeit von Schule und Jugendclub. Kurze Wege der Kommunikation und gegenseitige Nutzung von Räumen sind Beispiele für wertvolle Synergien, die im Alltag  und nicht mehr wegzudenken sind.

Bis zum Dunkelwerden waren die Kinder und Jugendlichen aktiv: Beim Klettern am Turm, Fußballbillard, Leinwand-Graffiti, Schminken sowie an der Grillstation und Cocktailbar. Ehemalige Nutzer der Einrichtung betrachteten Fotos aus den Gründungsjahren und erinnerten sich zusammen mit Frank Lippold an die Gestaltungs- und Malerarbeiten, als sie gemeinsam vor 25 Jahren die damalige Schulspeisegaststätte in einen SportJugendClub verwandelten.

Fotos: Jürgen Engler

Berliner Woche vom 16.09.2019: „SJC kehrt im Jubiläumsjahr zum Alltag zurück.“ Zum Artikel

partner_1

partner_1

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Bild Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

partner_2

partner_2

partner_4

partner_4

partner_3

partner_3

Partner Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Logo Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Partner Sportjugend Berlin

logo Sportjugend Berlin

Partner Jugendnetz Berlin

Logo Jugendnetz Berlin

Partner SPI Programmagentur

Logo SPI Programmagentur

Partner Berlin

logo beBerlin

hintergrundbild gsj berlin