25 Jahre School-Finals Berlin – Seit 21 Jahren dabei: Lars Palitza

Geschrieben von lauriac am in Allgemein

Als das Streetball-Team der GSJ – Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit die School-Finals Berlin 1993 zum ersten Mal veranstaltete, war er noch nicht dabei, sondern selbst noch Schüler. Für den Ruderer Lars Palitza war die Straßenvariante des Basketball, bei der 3 gegen 3 gespielt wird, eher nicht sein sportliches Betätigungsfeld.

Erst als Zivi, dann als freiwilliger Helfer: 21 Jahre SFB

1997 allerdings begann er seinen Zivildienst bei der Sportjugend Berlin im Team „Sport mit Aussiedlern“ – und half zum ersten Mal bei dem großen Streetball-Turnier für Grund- und Oberschüler/innen aus Berlin und Brandenburg.

Seitdem ist er dem Team um Projektleiter Frank Paschek treu. Worüber dieser sehr froh ist, hält ihm sein „Logistik-Chef“ doch den Rücken während der Turniertage frei, koordiniert die Helfer, die die Courts auf- und wieder abbauen, sorgt dafür, dass diese, die Court-Monitore und auch die Organisator/innen zu essen und zu trinken bekommen – kurz: Er kümmert sich um das Wohlergehen all derer, die für einen reibungslosen Turnierablauf sorgen.

Weil es Spaß macht!

Auf die Frage nach dem Grund, warum er nach seinem Zivildienst als freiwilliger Helfer geblieben, seitdem dem Streetball-Team treu ist und jedes Jahr wieder Überstunden opfert, um dabei zu sein antwortet Lars verwundert: „Weil es Spaß macht! Wir sind als Team zusammengewachsen, die Leute sind richtig ok und das ist das, was mich immer wieder herzieht!“ 

Wünsche zum 25. Geburtstag

Lars wünscht dem Streetball-Team und den School-Finals zum 25jährigen Jubiläum die finanzielle Absicherung, so dass das Projekt weitermachen kann und zukünftig noch mehr Schülerinnen und Schüler erreicht.

Und das Streetball-Team wünscht sich, dass Lars auch die nächsten Jahre mit von der Partie sein wird, um mit seiner Erfahrung und Umsicht dafür zu sorgen, dass das Turnier weiter so läuft, als wäre es ein Spiel.

Und dieses Jahr?

Im Jubiläumsjahr hat Lars dafür gesorgt, dass an 2 Turniertagen mit 100 Helfer/innen und insgesamt 220 Teams, in denen rund 900 Schülerinnen und Schüler mit 100 Bällen auf 19 Courts spielten, alles glatt lief, so dass die Gewinnerinnen und Gewinner letztendlich gar nicht mitbekamen, welcher Aufwand hinter der Organisation der 25. School-Finals Berlin im Eisstadion Wilmersdorf steckte!

Die Jubiläumsausgabe des zweitägigen Turniers war am 30. Mai von Staatssekretärin Sigrid Klebba im Beisein von LSB-Präsident Klaus Böger angepfiffen worden.
Foto: J. Engler

Artikel der Berliner Woche zu den School-Finals 2018.

 

 

partner_1

partner_1

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Bild Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

partner_2

partner_2

partner_4

partner_4

partner_3

partner_3

Partner Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Logo Senatsverwaltung für Jugend und Bildung Berlin

Partner Sportjugend Berlin

logo Sportjugend Berlin

Partner Jugendnetz Berlin

Logo Jugendnetz Berlin

Partner SPI Programmagentur

Logo SPI Programmagentur

Partner Berlin

logo beBerlin

hintergrundbild gsj berlin